Schlaraffia Castellum Erolatium 380

Netzvogt: Rt.Bit der Cobol'd, mailto: rt.bit@aon.at  

Maßnahmen unseres Reyches bezüglich COVID-19 (Stand 15.LM.a.U.161)


Vielliebe Freunde unseres Reyches,
Schlaraffen hört!                                                  

Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation durch Covid-19 hat der OR beschlossen,  vorläufig bis zum Ende des profanen Jahres 2020 die Eynritte für unsere Freunde auf 15 Plätze pro Sippung in unserer Burg Garsteneck zu begrenzen!

Da die Sippungsfolgen bereits ausgesendet wurden, sollte jeder wissen, welche Sippungen in unserer Burg Garsteneck stattfinden. Es ist unbedingt erforderlich, sich beim Kantzlerambt entweder per Blitzpost (bevorzugt) oder notfalls per Quasselstrippe zu melden, um sich für die geplanten Sippungen einen Sesshaften reservieren zu lassen. Der zugewiesene Sesshafte darf unter keinen Umständen gewechselt werden.
Jeder angemeldete Sassen bekommt eine Anmeldebestätigung per Blitzpost. Das Betreten der Burg ist nur mit MNS gestattet, das abnehmen des MNS ist nur am Sesshaften erlaubt. Bevorzugt sollen MNS aus Stoff 
verwendet werden (keine Schilde).

Wir ersuchen unsere Freunde, eine Anmeldung per Quasselstrippe nur von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen Gl.10 d.V. und Gl.16 d.N. durchzuführen.

Wir bitten um Verständnis, daß wir aufgrund der Sorge um die Sassen nicht angemeldete Freunde nicht an der Sippung teilnehmen lassen können.

Wir bitten auch, daß Freunde, die sich krank fühlen, über Husten, Fieber und Kopfweh klagen sowie Sassen aus Gebieten, die lt. aktueller Coronaampel rot sind, von einem Einritt abzusehen.

Die am 14.Windmond a.U.161 stattfindende Sippung unter der Devise

„GF Rt. Exaktus GK 1a zum GU mit Brillanten, Rt. Kommunale GU und RT Geowitz ERB“

werden wir aus oben genannten Gründen nicht auf Burg Garsteneck, sondern im Kulturhaus Römerfeld um Gl. 6.d.A abhalten (es können dort aufgrund des Platzangebotes bis zu 80 Einreyter willkommen geheißen werden). Für diese Sippung ist eine Anmeldung bis spätestens 11.Windmond a.U.161 erforderlich!

Ein geänderter Sippungsablauf wird in der Burg aufliegen und der Sippungsverlauf wird von der jeweilig fungierenden Herrlichkeit am Beginn der Sippung erläutert werden (Einritt, Singsang etc.).

Desinfektionsmittel und, falls gewünscht, MNS sind in der Burg vorhanden.

Die Sippungsfolge kann aufgrund der aktuellen Covid-Situation jederzeit abgeändert werden.

Beachtet bitte auch die Mitteilungen auf unserer Heimseite unter www.c380e.at die nach Bedarf aktualisiert wird (bitte öfters reinschauen).

Übermittelt diese Nachricht bitte auch an Eure schlaraffischen Freunde. 

Derzeit (15.Lethemond a.U 161) sind bereits abgesagt bzw. geändert:
09.12.161 / 1.934 Sippung:   Einritt der Colonie Hohenkapfenberg:         Wald und Wiese
09.01.162 / 1.939 Sippung:   (Sa) Winterreiter :                                        Sippung entfällt ersatzlos
17.02.162 / 1.944 Sippung:   Heringsschmaus:                                         Wald und Wiese
10.04.162 / 1.951 Sippung:   (Sa) Ordensfest:                                          Sippung entfällt ersatzlos
30.04.162 / 1.954 Sippung:   (Fr) Narzissensippung:                                Sippung entfällt ersatzlos

Übermittelt diese Nachricht bitte auch an Eure schlaraffischen Freunde.

Mit uhuhertzlichsten, aber sehr traurigen Lulu

                  Das Oberschlaraffat                                                                                                                                                                     Das Kantzlerambt

OI Rt.Bit der Cobol´d                                                                      K Rt. Senserl der Geschmiedete
OÄ Rt. Sprit der Ölscheich
OK Rt. Capri von der Milchstraße